Herzlich willkommen in Ihrer kieferorthopädischen Fachpraxis in Köln Nippes!

Kinderbehandlung

Wir empfehlen eine frühe Erstvorstellung, denn im Kindesalter lassen sich frühzeitig Fehlbildungen des Kauorgans korrigieren.

Erwachsenenbehandlung

Selbst für Erwachsene ist es nie zu spät für eine kieferorthopädische Behandlung, denn schöne Zähne sind keine Frage des Alters.

Prophylaxe

Wir zeigen Ihnen worauf es bei der Zahnputztechnik ankommt und wie die Mundhygiene verbessert werden kann.

Die Praxis

Seit über 25 Jahren sind wir als Fachpraxis für Kieferorthopädie auf der Neusser Straße in Köln Nippes ansässig.
  • kieferorthopaede-koeln-praxis-dr-bamidis-01

  • kieferorthopaede-koeln-praxis-dr-bamidis-06

  • kieferorthopaede-koeln-praxis-dr-bamidis-02

  • kieferorthopaede-koeln-praxis-dr-bamidis-03

  • kieferorthopaede-koeln-praxis-dr-bamidis-04

  • kieferorthopaede-koeln-praxis-dr-bamidis-05

Anschrift

Neusser Str. 234
50733 Köln

Telefon

0221 / 72 00 344

Öffnungszeiten

Mo-Do: 08:00-12:00 u. 14:00-18:00
Fr: 08:00-12:00
und nach Vereinbarung

Kontakt aufnehmen

„Jeder Umstehende denkt nun an sein eigen Gebiß. Schöne Zähne sind überall hoch angenehm.“

J. W. von Goethe, West-östlicher Divan

Leistungen

Eine umfassende diagnostische Analyse und die individualisierte Therapieplanung sind entscheidend für ein optimales Ergebnis und den langfristigen Behandlungserfolg.

Kinderbehandlung

Herausnehmbare Zahnspange

Verschiedene Zahnspangen

Die „losen“ Zahnspangen werden in unserem hausinternen Labor gefertigt. Man unterscheidet zwei Hauptgruppen:

Funktionskieferorthopädische Geräte (FKO)

Mit ihnen wird das funktionelle Gleichgewicht wiederhergestellt, um ein physiologisches Kieferwachstum zu stimulieren. Die losen Geräte, die meist aus einem Teil bestehen, werden in unserer Früh- und Vorbehandlung verwendet. So können z.B. die Mundatmung, pathologische Schluckmuster oder sogenannte Habits, wie das Lippenbeißen, abgewöhnt werden. Beispiele für FKO-Geräte sind: Mundvorhofplatte, Aktivator, Bionator oder Fränkel Geräte.

Aktive Platten

Hiermit kann man eine gezielte Zahnbewegung bewirken. Sie kommt durch die Kraftapplikation von Schrauben, Drahtbögen und Dehnschrauben zustande. So setzen wir u.a. Dehnplatten bei Kreuzbissen ein. Die Elemente müssen im regelmäßigen Abstand vom Kieferorthopäden aktiviert werden.

Es existieren auch Kombinationen der beiden Gruppen. Die Vorschubdoppelplatten besitzen z.B. auch die Vorteile der Funktionskieferorthopädie, da sie ebenfalls das vorhandene Kieferwachstum ausnutzen.

Festsitzende Zahnspange

Lächelnder Mensch mit festsitzender Zahnspange

Bei festsitzenden Zahnspangen werden die Brackets fest mit den Zähnen verklebt. Im Gegensatz zu herausnehmbaren Apparaturen können die Zähne so gezielt und kontrolliert mit schonenden und milden Kräften dreidimensional bewegt werden. Wir bieten verschiedene Möglichkeiten an:

  • Multiband mit Standard Brackets aus Metall
  • hochästhetische Keramik- und glasfaserverstärkte Kunststoffbrackets
  • Kombination mit Headgear, BioBiteCorrector®, GNE-Apparatur und Quad Helix

Retentionsgeräte

Unterstützende Parodontaltherapie - Dr. Bamidis Fachzahnarzt für Kieferorthopädie in Köln

Die Zeit nach der erfolgten Behandlung wird als Retentionsphase bezeichnet. In ihr wird das Therapieergebnis langfristig stabilisiert. Die Tragezeit der Retentionsgeräte hängt nämlich von Ausmaß und Art der Zahnbewegung ab. Die Rezidivgefahr ist hoch, da sich die Zähne in ihre ursprüngliche Position zurückbewegen wollen. Um dies zu verhindern bieten wir verschiedene Möglichkeiten an:

  • Lingualretainer (dauerhaft befestigt)
  • herausnehmbare Platten (Hawley-Retainer)
  • Tiefziehschienen

Erwachsenenbehandlung

Ästhetik

Schöne Zähne - Fachpraxis für Kieferorthopäde Theo Bamidis Köln

Gerade Zähne und ein harmonisches Lächeln sind keine Frage des Alters. Eine diskrete, fast unsichtbare Zahnspange ist besonders bei Erwachsenen oft erwünscht.

Bei uns finden Sie verschiedene Lösungen, von zahnfarbenen Keramik- und glasfaserverstärkten Kunstoffbrackets bis hin zur Lingualtechnik, bei der die Brackets auf der Innenseite der Zähne angebracht werden.

Präprothetische Kieferorthopädie

Zahnbrücke

Die Herstellung von hochwertigem Zahnersatz ist für Ihren behandelnden Zahnarzt wegen gekippter Zähne oft erschwert. Mitunter kann durch kieferorthopädische Maßnahmen sogar eine Wurzelkanalbehandlung vermieden werden.

Das gezielte Aufrichten der Zähne ermöglicht eine substanzschonende Beschleifung und achsengerechte Belastung des Zahns bei Brückenversorgungen. Dasselbe Prinzip gilt auch für Ankerzähne in Modellguss- und Teilprothesen. Mithilfe einer kieferorthopädischen Zahnbewegung kann auch Platz für Implantate geschaffen werden.

Unterstützende Parodontaltherapie

Parodontalthearapie - Dr. Bamidis Fachzahnarzt für Kieferorthopädie in Köln

Als Parodontitis bezeichnet man die Entzündung des Zahnhalteapparates, die durch entzündliche Umbauvorgänge zu Zahnfleischrückgang, Knochenverlust bis hin zu Zahnlockerungen führt. Eine Initialtherapie und anschließende Recall-Behandlung bei Ihrem Hauszahnarzt oder Parodontologen ist unerlässlich. Nur wenn ein entzündungsfreier Zahnhalteapparat vorliegt, kann eine kieferorthopädische Behandlung erfolgen.

Ergänzend zu Ihrer Behandlung beim Zahnarzt oder Parodontologen bieten wir eine Parodontalschienung an. Hierzu benutzen wir einen flexiblen Kleberetainer, der die natürliche Zahnbeweglichkeit nicht einschränkt, die Zähne aber spürbar stabilisiert.

Kombinationsbehandlung

Moderne Kombinationsbehandlung

Bei schwerwiegenden Kieferfehlstellungen oder Deformierungen des Gesichtsschädels ist eine reine Zahnbewegung oft nicht ausreichend, um ein funktionell und ästhetisch optimales Therapieergebnis zu erreichen. Auch die orthopädische Regulierung im wachsenden Gebiss kann an ihre Grenzen gelangen.

Der chirurgische Eingriff durch den Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen erfolgt erst nach Abschluss des Wachstums, also bei volljährigen Patienten. Für den Kieferorthopäden kommt der prä- und postchirurgischen Behandlung große Bedeutung zu – immer in Absprache mit dem Chirurgen.

Prophylaxe

Professionelle Zahnreinigung

Junge Frau beim Zahnarzt

Die professionelle Zahnreinigung ist unerlässlicher Bestandteil der Vorsorge. Sie dient dazu dem Entstehen von Kariesvorstufen, sogenannten White Spots, einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis) oder gar einer Zahnbetterkrankung (Parodontitis) entgegenzuwirken.

In unserer Praxis benutzen wir neben der klassischen Vorgehensweise mit Handinstrumenten Ultraschall- und Pulverstrahlgeräte, mit denen sich z.B. Zahnspangen noch besser reinigen lassen. Abschließend erfolgt immer eine Flouridierung der Zähne, um die Remineralisierung zu fördern und den Zahn widerstandsfähiger gegenüber Säuren zu machen.

All dies ersetzt nicht die regelmäßigen Kontrollbesuche bzw. die Recall-Behandlung bei Ihrem behandelnden Zahnarzt oder Parodontologen.

Glattflächenversiegelung

Lächelnder Mensch mit festsitzender Zahnspange

Bei der Therapie mit der festen Zahnspange bieten wir eine Glattflächen- bzw. Bracketumfeldversiegelung an. Mit ihr beugt man Karies- und Zahnfleischentzündungen an Zähnen, die festsitzend behandelt werden, effektiv vor.

Die Zahnoberflächen werden hierbei mit einem speziellen durchsichtigen und dünnfließenden Kunststoff versiegelt und dadurch vor Säuren und Bakterien geschützt. Eine Glattflächenversiegelung ist kein Ersatz für eine Fissurenversiegelung, die von Ihrem behandelnden Zahnarzt durchgeführt werden kann.

Sportmundschutz

Blauer Sportmundschutz

In bestimmten Kontakt- und Ballsportarten (wie z.B. im Feldhockey) ist ein Sportmundschutz unerlässlich. Man versucht so Zahntraumata zu verhindern oder im schlimmsten Fall zumindest abzumildern.

Wir bieten individuell angefertigte Lösungen aus Kunststoff an, die den Sportler nicht stören. Sie bzw. Ihre Kinder sollen schließlich den Mundschutz gerne tragen, damit Ihre Zähne oder die Ihrer Lieben optimal geschützt sind.

„Der Kieferorthopäde muss Verständnis für die Natur haben und zusammen mit ihr auf ästhetisches und funktionelles Gleichgewicht sowie auf gute Funktion und Aufrechterhaltung der Gewebe hinarbeiten.“

Prof. R. M. Ricketts, Begründer der Bioprogessiven Therapie

Dr. Theo Bamidis

Seit über 25 Jahren bin ich als Fachzahnarzt für Kieferorthopädie tätig

Der Grundgedanke von Professor Ricketts, mit der Natur zu arbeiten, fasziniert mich.

Dank meiner langjährigen praktischen Tätigkeit und klinischen Erfahrung sind bei mir auch Patienten mit komplexen Krankheitsbildern willkommen.

Jede Behandlung erfolgt natürlich immer in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit den behandelnden Hauszahnärzten, Parodontologen, MKG-Chirurgen, HNO-Ärzten oder Logopäden.

Mein Ziel ist, als Teil eines Teams von zahnärztlichen und ärztlichen Kollegen das bestmögliche Behandlungsergebnis für meine Patienten zu erreichen. Für mich persönlich ist es immer wieder ein beglückendes Erlebnis, wenn sich der Patient mit einem zufriedenen und schönen Lächeln verabschiedet.

Vita

Nach dem Studium der Zahnmedizin an der Aristoteles-Universität Thessaloniki begann ich meine Fachzahnarztausbildung für Kieferorthopädie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Diese setzte ich bei Professor Dr. Hinz in Herne fort – einem damaligen Pionier der aus den Vereinigten Staaten stammenden Multibandtechnik. Sie ist heute die am erfolgreichsten angewandte festsitzende Behandlungsmethode. Die Fachzahnarztprüfung legte ich bei der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe in Münster ab.

Zunächst war ich als niedergelassener Kieferorthopädie in einer Praxisgemeinschaft am Rudolfplatz tätig. Nach meiner Promotion zum Dr. med. dent. entschloss ich mich zur Gründung der kieferorthopädischen Fachpraxis in der Neusser Straße.

Ich bin langjähriges Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO). Die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und Qualitätszirkeln ist für mich selbstverständlich. Durch die Zahnärztekammer Nordrhein bin ich weiterbildungsermächtigt.

Kontakt

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Wir rufen Sie zurück:

Name

Telefonnummer

Tageszeit

So bald wie möglichVormittagsNachmittagsAbends

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen.

Anschrift

Neusser Str. 234
50733 Köln

Telefon

0221 / 72 00 344

Fax

0221 / 73 93 664